Thank you!
E-Sports

Der Aufstieg des E-Sports: Was steckt dahinter?

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Nike einen Sponsor-Deal für die Chinese League of Legends Pro Competition vorbereitet, an dem satte 144 Millionen US-Dollar beteiligt sind. Nike wird die ganze Liga sponsern und sich um Kleidung, Accessoires und Schuhe für alle 16 Teams kümmern.

League of Legends, fragen Sie? Oh, das ist nichts besonderes. 2017 hatten nur 81 Millionen Menschen das Spiel jeden Monat gespielt!

Allein in den Niederlanden waren 2017 über 1,5 Millionen Menschen mit E-Sport beschäftigt. Ob es um Neuigkeiten über E-Sport, oder das Besuchen von Turnieren und Events geht oder ob es online angesehen wird; der E-Sport entwickelt sich schnell zu einer Kraft, mit der man rechnen muss, und konkurriert in der Zuschauerwertung mit traditionellen Sportsendungen. Kombiniert wird dies mit einem erwarteten Umsatz von ca. 10 Millionen Euro allein für den niederländischen Markt, und da hat man den Beweis: E-Sport boomt.

Das ist alles schön und gut, aber was jetzt? Was bedeutet das für Ihr Unternehmen und wie können Sie dieses neue Phänomen für Ihre Marketingstrategie nutzen?

1. E-Sport ist nicht für jeden etwas (noch nicht) .

Denn derzeit sind ein riesiger Anteil an E-Sportbegeisterten Männer zwischen 18 und 44 Jahren. Ihre Aufmerksamkeit legt sich vor allem auf Shooter- und Sportspiele. Die Erwartungen sind jedoch, dass die Zahl der weiblichen Fans in den kommenden Jahren wachsen wird, vor allem wenn es um Gelegenheitsspiele geht (z.B. Candy Crush und dergleichen).

Wenn dies Ihre primäre Zielgruppe noch nicht anspricht, seien Sie geduldig. Die Zeit Ihrer Marke oder Dienstleistung wird sicher kommen.

2. Spezifische Plattformen benötigen spezifische Inhalte

Die prominentesten Plattformen, die für E-Sport-und Gaming-Übertragungen genutzt werden, sind die Streaming-Websites Twitch und YouTube. Allein im ersten Quartal 2018 wurden 2 Milliarden Stunden Streaming erfasst. Werbung auf diesen Plattformen erfordert Inhalte, die mit der Grundstruktur der Plattformen und der Art ihres Publikums übereinstimmen.

Das bedeutet, reiche und überzeugende Videoinhalte, die den Betrachter in eine eigene Markenwelt eintauchen lassen.

3. Erstellen Sie das gewünschte Verhalten durch die Verwendung von kontextbezogenem Marketing

Das Spielen kann ein lustiges und lohnendes Erlebnis sein, also nutzen Sie diese Leistungen in Ihren Marketingkampagnen. Nehmen wir das Beispiel Sanquin, die niederländische Blutbank. Auf der Suche nach jungen Blutspendern haben sie mit dem Schöpfer von League of Legends, Riot Games, zusammengearbeitet.

Sanquin schuf eine Besonderheit in ihrem Spiel „Skin“ für einen ihrer Charaktere, der erst nach einer ersten Blutspende zur Verfügung stand, und realisierte so 300 neue Spender in einer ansonsten schwer zu erreichenden Zielgruppe.

 

Dig Deeper

Diese drei Punkte sind nur der Anfang. Sich in die wunderbare Welt der Online-Werbung einzubringen, sei es im E-Sport oder in einem anderen Sektor, ist ein Versuch, der nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist.

Hier bei Blue Field Agency helfen wir Ihnen, bei jedem Schritt der Suche die richtigen Marketingentscheidungen zu treffen. Damit Sie immer das Beste aus jedem Marketing-Euro herausholen, den Sie ausgeben, und damit das Epizentrum Ihrer Zielgruppe erreichen.

Jetzt für den Newsletter anmelden!

Wir hassen Spam. Wir lieben relevante & persönliche Inhalte. Abonnieren Sie unseren Newsletter für die neuesten Nachrichten, Trends & Updates aus der Marketing-, Medien- & Technologie-Branche. So erhalten sie jeden zweiten Freitag Ihre persönlichen Blue Updates.

Kontakt

Gefällt Ihnen, was Sie sehen? Oder haben Sie eine Frage? Lassen Sie uns gemeinsam bei einem Kaffee herausfinden, was Blue Field für Sie tun kann.

Wir freuen uns über Ihren Anruf:
+49 (89) 89 08 339 - 0

Send